Wer ist auch gelegentlich gelangweilt von Nudeln mit Tomatensauce? Also ich schon und deshalb habe ich irgendwann angefangen, einfach alles was ich finden konnte in den Mixer zu werfen und daraus eine leckere Sauce zu kochen. Klingt jetzt vielleicht eher weniger schmackhaft, ist aber eigentlich eine richtig tolle Möglichkeit ein bisschen Abwechslung (und Gemüse) in die üblichen Pasta Gerichte zu bringen! Außerdem ist dieses Pesto sehr schnell gemacht und total variabel. Das Rezept soll auch nur als kleine Inspiration dienen, denn es lohnt sich wirklich mal etwas kreativ zu werden und auszuprobieren 🙂 Zudem braucht man fast kein Öl, was das Ganze natürlich noch ein bisschen gesünder macht.

 

Für ca. 2 Portionen verwende ich:

1 Karotte
1/2 Zuccini
2 getrocknete Tomaten
1 Frühlingszwiebel
Ein paar Walnüsse
Salz, Pfeffer, Chili

Das Gemüse in kleine Stücke schneiden, anschließend in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit etwas Öl anbraten bis es gar ist. Am Ende können die Nüsse noch ein paar Minuten mit angeröstet werden. Dann gut würzen und alles pürieren. Wenn die Masse zu dick ist, einfach noch etwas Wasser dazu geben.
Und das wars eigentlich schon! Total einfach oder?

Und man kann natürlich mit den Zutaten komplett variieren. Anstatt Walnüsse könnte man Sonnenblumenkerne, Pinienkerne oder Cashewkerne nehmen.
Das Gemüse kann komplett durch anderes ausgetauscht werden z.B. Aubergine, Tomaten, Broccoli, Paprika, Spinat…
Es gibt so viele Möglichkeiten, probiert es einfach mal aus! Ich esse das Pesto übrigens auch zu Reis, dafür gebe ich dann aber etwas mehr Wasser in die Sauce.

Und jetzt viel Spaß beim Ausprobieren und Experimentieren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s