Diese Brownies sind wirklich der shit! So schokoladig, saftig und einfach genau wie ein perfekter Brownie sein muss.
Meine Mitbewohnerin hatte sie schon öfter gebacken und jetzt bin ich auch endlich im Besitz dieses tollen Rezepts.

Ist auf jeden Fall nichts für Kalorienzähler und healthy lifestyle Menschen, aber sowas darf man sich ab und an schon mal gönnen. Das Originalrezept findet ihr hier. Und jetzt gehts los!

 

Für ein Backblech braucht man:

350g Mehl
100g Kakao
1/2TL Natron (Backpulver funktioniert auch)
125g Zucker
125g Rohrzucker
200ml Kaffee
280ml Pflanzenmilch
350ml Öl (geschmacksneutral wie z.B. Sonnenblumenöl)


Für die Erdnusscreme:

30 g Margarine
120 g Erdnussbutter
100 g Puderzucker
3EL Pflanzenmilch

Außerdem: 

Zartbitterschokolade zum Verzieren

Als erstes werden Mehl, Kakao, Natron und der Zucker vermengt. Statt Rohrzucker kann natürlich auch normaler Zucker verwendet werden, allerdings hat der Rohrzucker einen leichten Karamell Geschmack und das macht sich in den Brownies natürlich gut.

Anschließend Kaffee, Öl und Pflanzenmilch (ich habe Mandelmilch verwendet) zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem Teig vermengen.

Den Teig gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und glatt streichen. Dann im vorgeheizten Ofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen. (Die Zeit kann natürlich je nach Ofen variieren, deshalb einfach zwischendurch mal nachsehen.)
Die Brownies sind fertig, wenn es entweder in der ganzen Wohnung lecker nach Schokokuchen riecht oder beim Stechen in den Teig mit einem Holzstäbchen so gut wie nichts kleben bleibt.

Wem die Brownies allein noch nicht kalorienreich genug sind, sollte diese jetzt abkühlen lassen um dann die Erdnussbuttercreme darauf zu machen.
Wer keine Erdnussbutter mag, dem empfehle ich diese trotzdem auf die Brownies zu geben, weil die Kombi einfach super lecker ist!

Für die Erdnusscreme werden Margarine, Erdnussbutter, Puderzucker und die Milch mit einem Schneebesen vermengt. (Ich rate euch, den Puderzucker davor zu sieben, da sonst Klümpchen in der Creme sein können, habe ich aber auch nicht gemacht und die Klümpchen dann einfach beim Verstreichen auf den Brownies zerdrückt. :D)

Die Creme wird dann gleichmäßig auf den Brownies verteilt. Zur Verzierung kann noch etwas geschmolzene Schokolade darauf gegeben werden und fertig!

Viel Spaß beim Backen!

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Schoko-Erdnuss Brownies – vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s